»Sankt Elisabeth - Fürstin, Dienerin und Heilige im mittelalterlichen Hessen« - Vortrag von Prof. Dr. Ursula Braasch-Schwersmann, Akademische Direktorin Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde
Donnerstag, 12. März 2020 - 19:30

Die 1235 heiliggesprochene Elisabeth, Tochter des Königs von Ungarn und Gemahlin Landgraf Ludwigs IV. von Thüringen, zu dessen Herrschaftsbereich auch Hessen gehörte, hat als Witwe von 1228 bis zu ihrem frühen Tod 1231 Jahren vor den Toren Marburgs gelebt und ein Hospital zur Pflege von Armen und Kranken errichtet. Historikerin Prof. Dr. Ursula Braasch-Schwersmann wird in ihrem Vortrag dieses außergewöhnliche Frauenleben des Mittelalters ebenso beleuchten wie Elisabeths Nachwirken bis in unsere Zeit.
Eintritt: € 4,00 (Gäste)

Die Veranstaltung ist offen für Gäste

Zurück